Paradigmenwechsel
 
  Aus der Ewigkeit des Unbekannten 
ensteht das Wunderbare

--->>>

 Perspektiven gehören zum Spiel des Bewusstseins, 
sie binden die Energie  des freien Raumes,
 in Anfänge unseres zeitlichen Seins.
  --->>>

 Als zeitliches Sein ist jede Perspektive dual, widersprüchlich und sterblich. 
 
 Dort wo eine Perspektive, die Paradoxie des zeitlichen durchbrochen wird,  sich auflöst,
eröffnet sich eine neue Welt, eine neue Realität beginnt.
 In dem entstandenen Vakuum des zeitlichen Raumes, entsteht eine neue Perspektive.
 
Wo wir uns,  in absichtsloser Aufmerksamkeit,
  der ursprünglichen Eigentümlichkeit einer entstandenen Perspektive achtsam zuwenden,
  führt sie uns eventuell in das Wunderbare, über die Paradoxie des zeitlichen Daseins hinaus.
-  Ursprung und Gegenwart verschmelzen, werden zu einer  - erstaunlichen - Wirklichkeit  -.

 Denn, Perspektiven sind letztlich nur Ideen unseres zeitlichen Tuns,
 Aktionen in einem Prozess, mit denen unsere Seele versucht sich uns zu offenbaren.

Mit Perspektiven und Ideen, suchen wir den Zauber unseres Daseins.
 Dieser Zauber wird mit der Realisierung eines Vakuum ermöglicht.
 In diesem Vakuum - in einem weniger als Nichts -,
 können  neue zeitliche Ideen entstehen (sich gebären)
Das ist ein Wagnis, eine bewusste Begegnung mit dem unbekannten “Unbekannten”
 in dem das Originäre des Bewusstseins sich offenbaren kann.
  .
Die Geburt jeder Perspektive bedarf letztlich
  die Aktion einer zeitlichen Einschränkung und Separierung,
mit der wir aktiv versuchen, - im Raum der Zeit -, über ein reales, zeitliches, hinaus, 
 uns das Wunderbare, das Erlebnis eines - Eins-Sein in Allem - zu realisieren,
 der Ursprünglichkeit unserer  eigenen Wirklichkeit zu begegnen.

Denn unsere Wirklichkeit geschieht nicht kausal,
 wie es uns, zeitlich wahrgenommen,  scheint.
Eher ist eine Perspektive  - ein Außerordentliches -, immerzu Idee in einer Gegenwart
eine Aktion unseres Bewusstseins -,Teil in einem kybernetischen, zeitlichen, Systems,
 und geschieht mit der Begrenzung auf ein zeitliches Sein, 
 eröffnet uns die Chance, dem Außerordentlichen, der Liebe und dem  Wunderbaren,
 im Herzen unseres  Menschen Daseins,  zu begegnen.

 
 

4Richtungen03

dasangelaspiel Portal

Essenz
Bilder - Mensch + Zeit

ZeitProzess

Planeten Struktur - >>

vorgeburtlich

Gestaltungszeit

Planet - Perspektive

Bereich der Seele

Grundsätzliches